Tv Kunst – Samsung The Frame

Mattscheibe adé – Samsung the Frame

Dank “ Samsung The Frame “ können wir uns von den „schwarzen Flecken“ an den heimischen Zimmerwänden „kunstvoll“ vearabschieden.

The Frame von Samsung ist eine dieser Ideen, die man umgesetzt sieht und dann denkt: Warum ist da nicht schon früher jemand drauf gekommen? Wenn du dich jetzt fragst, was es mit Samsung The Frame auf sich hat, ist dies schnell erläutert!

Zur Info: SmartGeniessen berichtet über Firmen und Unternehmen bzw. deren Produkte, repräsentiert diese jedoch nicht! Bei SmartGeniessen handelt sich um einen unabhängigen (privaten) Blog
Samsung The Frame 2- Bild: © Samsung Electronics Austria
Suchbild: Wo ist denn das TV-Gerät? Samsung The Frame passt sich zu 100% in die Raumgestalltung ein! Bilder: © Samsung Electronics Austria
Samsung The Frame – Anpassung dank optionaler Wechselprofile möglich

Stell dir einen dieser immer größer werdenden Flat-TVs vor, der sich nahtlos in deine Raumgestaltung integriert. Erreicht wird dies dank der Möglichkeit, die Rahmenleiste des TVs in einen überdimensionalen Bilderrahmen zu verwandeln.
Weitere Rahmenprofile sind optional zu erwerben. Die in Wallnuss, Beige und Weiß gehaltenen Rahmen lassen sich leicht wechseln (magnetbefestigt) und ermöglichen so die Anpassung an den eigenen Geschmack/Stil. Los geht’s beim Zubehör ab 180€ siehe hier bei amazon*

Die Rahmenanpassung ist aber nur die halbe Miete und rechtfertigt sicher noch nicht den „warum gab es das nicht schon früher“ Faktor. Smart wird das Ganze durch die Möglichkeit, sich passende Kunstwerke vom Samsung Art Store anzeigen zu lassen.

Die überaus guten Verbrauchswerte (65″ Variante) in Kombination mit einem Bewegungssensor, der “ The Frame “ nur einschaltet, wenn auch jemand zum Betrachten anwesend ist, halten die Stromkosten auf kleinem Niveau und lassen das „grüne Gewissen“ unbelastet!

Jetzt aber zur groben Übersicht von “ The Frame „
  • Erhältliche Größen: 43″,  55″ und 65″
  • Technik: UHD-TV
  • Preisspanne: 1300€ bis 3000€
  • Energieverbrauch: B bis A+
  • Active Crystal Color
  • 40 Watt Soundsystem
  • 10-Bit Panel (mehr als 1 Milliarde mögliche Farben)
  • Bewegungssensor
  • Art Mode = Gerät schaltet sich automatisch ab, wenn niemand im Raum ist
    Art Store Anbindung (nach Anmeldung)
  • Externer Anschluß für weitere Quellen (Samsung Connect Box)
  • Optionale Wechselrahmen

Genau wie bei anderen Samsung UHD Top-TVs kommt The Frame mit der Samsung One Connect Box. Anschlüsse für externe Quellen sind somit aus dem Gehäuse ausgelagert. Ein optisches 5 Meter Anschlusskabel wird mitgeliefert, optional sind 15 Meter möglich.

Samsung The Frame 3- Bild: © Samsung Electronics Austria
Da mag man gar nicht auf’s TV-Programm wechseln…

Beim Kauf befinden sich schon an die 100 Kunstwerke von verschiedenen Künstlern auf Samsung The Frame. Damit aber nicht genug! Nach Anmeldung im Art Store stehen verschiedene Galerien und deren Kunstwerke zur Verfügung, um diese auf dem TV darzustellen. Natürlich kann man auch die eigenen Bilder vom Smartphone oder Tablet zeigen.

Samsung: „Mit The Frame machen Sie Ihr Zuhause zu Ihrer privaten Galerie. Im Art Mode genießen Sie
Kunst oder Ihre schönsten Erinnerungen im Großformat.
Im TV Mode ist The Frame ein stylischer UHD TV. Egal ob „ein“ oder „aus“ – The Frame gibt immer ein
gutes Bild ab und fügt sich harmonisch in jeden Wohnraum ein.“

Fazit zum Samsung The Frame

Ich würde sagen: Ein gelungenes Konzept, dass die „schwarzen Löcher“ an der heimischen Wand in ein stilvolles Kunstspektakel verwandelt. Das auch noch auf UHD HighEnd-Basis. Prima!

Zu kaufen gibt es das Ganze über Samsung oder hier bei Amazon*. Der „The Frame“ kann mit 4 von 5 Sternen überzeugen. Ein gutes Meinungsbild machen meines Erachtens auch die Rezensionen bzw. Fragen und Antworten bei Amazon deutlich.
Wenn ein Gerät eine breite Basis an Zustimmung bekommt, kann man sicher sein, dass man keinesfalls einen Fehlkauf tätigt. Ausreißer nach oben oder unten in den Bewertungen gehören natürlich immer dazu und sollten meines Erachtens nicht verunsichern.

Wer mehr über die Designphilosophie von Samsung The Frame erfahren möchte, kann dies im Interview mit den Designern nachlesen. Hier geht’s zum Interview bei Samasung.
In der Samsung Collection könnt ihr euch schon mal diverse Kunstwerke anschauen.

Wenn Ihr euch für smarte Anbindung in den heimischen 4-Wänden interessiert, schaut euch doch mal den Bericht zur Alexa-Kaffeemaschine hier auf SmartGeniessen an.

 


Bilder:© Samsung Electronics Austria

Transparenzinformation:
Teilweise sind in den Beiträgen von SmartGeniessen Affiliate-Links eingebunden. Beim nutzen eines so “ “ gekennzeichneten Links bekommt smartgeniessen gegebenenfalls eine kleine Provison. Der Kaufpreis ändert sich für euch dadurch NICHT – ihr helft mir aber damit diese Webseite weiterhin betreiben zu können.

Gut zu wissen: Affiliateverknüpfungen beeinflussen meine redaktionelle Herangehensweise bzw. Wertung in keinster Weise. Auch ggf. zur Verfügung gestellte Testprodukte werden objektiv beurteilt und erhalten keinerlei Sonderstatus.

SmartGeniessen berichtet über Firmen und Unternehmen bzw. deren Produkte, repräsentiert diese jedoch nicht! Es handelt sich um einen unabhängigen (privaten)Blog.


 

 

Schreibe einen Kommentar